Die Nohab Loks:

Außer amerikanischen Loks, haben es mir die schwedischen Lizenz Nachbauten der amerikanischen F7 - die Nohabs - angetan. Benannt sind die vom Vorbild abweichenden, mit 2 Führerständen versehenen Nohabs nach ihrem europäischen Hersteller, Nydqvist och Holm AB im schwedischen Trollhättan.

Unter Wikipedia findet man die ganze Geschichte der Nohabs <klick>

Hier nun eine Auswahl "meiner" Nohabs in 1:87 HO:
 

Märklin

TMY
General Motors Demonstrator

nachträglich digitalisiert -

 

Roco

MY 1125 STRABAG Privatbahn
- digital

 

Helijan

MX # 1030 der DSB
(Privatbesitz: Ellen Frick)
Digital -

Märklin

TMY # 106 der TABAG
(in Filmlackierung der Greath Northern)
- Digital und Soundeffekte

Helijan

MY # ? der ?
Digital -

Piko (DDR)

MY # 4247 der DSB
- nachträglich digitalisiert. Eine fahrtechnische Krücke !

Märklin

MY # 5408 der ?
nachträglich digitalisiert -

Märklin

MY #204008 der SNCB
- nachträglich digitalisiert

Märklin

MY # 3623 der NSB
nachträglich digitalisiert -

Märklin

MY 3616 der NSB
- nachträglich digitalisiert

Märklin

MY # ? der DSB
nachträglich digitalisiert -

Fleischmann

MY # 1144 der DSB
(ein echter Oldtimer in meiner Sammlung !)
- Analog

Roco

Typ M 61 der Ungarischen Staatsbahn (MÀV)
- digital

 

Roco

MY # V1701149 der BOB
(jetzt im Bauzugeinsatz bei Eichholz)
- Digital

Roco

TMY # 103 der TABAG
- digital

Roco

MY # 1131 der Firma Eichhorn
- Digital mit Sound

Roco

MY # 1603 der CFL
- Digital

Märklin

DSB # 1126
- Analog
 

Rivarossi

australische Class B # 80-A Murraylander
(das australische Gegenstück zur Nohab)
Analog -

Selbstbau - hier geht es zur Beschreibung... <klick>

 


   

you are visitor on this web page

Photos: ©2000-2012 Peter Hassler - Aktualisiert am: 28.05.2012